Das Ändern des primären Anzeigeadapters Ihres Computers kann so einfach sein wie das Bewegen eines Kabels. Erweiterte Konfigurationen erfordern jedoch das Basteln hinter den Kulissen. Displayadapter übernehmen die Grafik- und Videoverarbeitung. Der Anzeigeadapter ist nur ein akzeptabler Name für die Komponente: Grafikkarte, Videoadapter, Grafik und Grafikkarte sind synonym. Die Bezeichnung des primären Anzeigeadapters ist wichtig, wenn das Motherboard über mehrere Videogeräte verfügt: Wenn nur ein Videogerät vorhanden ist, ist es automatisch der primäre Anzeigeadapter.

Schwarze und blaue Hauptplatine des Laptops

Verwenden von Autodetect

Schritt 1

Den Computer herunterfahren. Durch einen Neustart haben Sie nicht genügend Zeit, um den Vorgang abzuschließen.

Schritt 2

Trennen Sie das Monitorkabel oder die Monitorkabel von den Videoanschlüssen der aktuellen Grafikkarte. Sie können die Display-Ports anhand des Kabeltyps identifizieren: Sie verwenden VGA, DVI, HDMI und DisplayPort.

Schritt 3

Schließen Sie das Monitorkabel oder die Monitorkabel an die Videoanschlüsse der gewünschten Grafikkarte an, um den Anzeigeadapter zu wechseln. Möglicherweise müssen Sie die Monitorkabel wechseln oder einen Konverter verwenden, wenn der zweite Anzeigeadapter unterschiedliche Porttypen verwendet.

Schritt 4

Schalten Sie den Computer ein. Der Monitor zeigt den Startbildschirm an, wenn dies korrekt durchgeführt wurde.

Verwenden von BIOS oder UEFI

Schritt 1

Booten Sie im BIOS oder UEFI, um auf die Hardwarekonfiguration zuzugreifen. Wenn auf Ihrem Computer Windows 8 installiert ist, wird UEFI ausgeführt. Um UEFI neu zu starten, öffnen Sie die Charms-Leiste, suchen Sie nach "UEFI", wählen Sie "Einstellungen", wählen Sie "Erweiterte Startoptionen" und klicken Sie im Menü "Erweiterter Start" auf "Jetzt neu starten". Andernfalls drücken Sie während des Startbildschirms die Taste "Setup" - normalerweise "F1", "F2", "DEL", "ESC" oder "F10", um das BIOS aufzurufen.

Schritt 2

Suchen Sie die Einstellung "Primärer Anzeigeadapter" im BIOS / UEFI und ändern Sie sie in den gewünschten Anzeigeadapter. BIOS-Funktionen, Einstellungsorte und Namenskonventionen variieren von Computer zu Computer. Die Einstellung enthält eine Kombination aus den Wörtern Anzeige, Adapter, Grafik, Karte, Video, Karte, integriert, Gerät und Controller. Alternativ können Sie von integrierten Grafiken zu Erweiterungskartengrafiken wechseln, indem Sie "Integriertes Grafikgerät" auf "Immer deaktivieren" setzen.

Schritt 3

Speichern und beenden Sie BIOS / UEFI. Wenn Sie nicht speichern, ändert sich die Einstellung nicht.