Standardmäßig können Sie in Chrome fünf oder sechs Dateien gleichzeitig herunterladen, da dies in den meisten Windows-Installationen der Standardwert ist. Wenn Sie mehr als fünf Dateien herunterladen müssen, stellt Chrome einige der Zieldateien in eine Warteschlange und lädt sie herunter, sobald einer der fünf Slots verfügbar ist. In Chrome können Sie die Anzahl der gleichzeitigen Downloads in der Anwendung selbst nicht ändern. Durch Bearbeiten der Windows-Registrierung können Sie jedoch die Anzahl der gleichzeitigen Downloads in Chrome oder einem anderen Webbrowser auf eine beliebige Anzahl festlegen.

Schritt 1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und geben Sie "regedit" in das Suchfeld ein. Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf das Lupensymbol. Der Windows-Registrierungseditor wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Schritt 2

Klicken Sie im linken Bereich des Registrierungseditors auf "HKEY_CURRENT_USER". Navigieren Sie zum Wert "Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Internet Settings".

Schritt 3

Klicken Sie auf die Menüleistenoption "Bearbeiten". Klicken Sie in der Dropdown-Liste auf "Neu" und dann auf "DWORD-Wert (32-Bit)". Nachdem das Textfeld "Neuer Wert Nr. 1" im rechten Fensterbereich angezeigt wird, ersetzen Sie den Standardtext durch "MaxConnectionsPerServer" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 4

Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf den neuen MaxConnectionsPerServer-Schlüssel. Geben Sie im Feld "Wertdaten" eine Zahl größer als fünf ein. Wenn Sie beispielsweise zehn Dateien gleichzeitig herunterladen möchten, geben Sie "10" in das Feld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".

Schritt 5

Erstellen Sie einen weiteren DWORD-Werteschlüssel (32-Bit) mit derselben Technik, mit der Sie den MaxConnectionsPerServer-Schlüssel erstellt haben. Benennen Sie den neuen Schlüssel "MaxConnectionsPer1_0Server" um.

Schritt 6

Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MaxConnectionsPer1_0Server". Geben Sie dieselbe Nummer, die Sie für den MaxConnectionsPerServer-Schlüssel eingegeben haben, in das Feld "Wertdaten" ein und klicken Sie auf "OK".

Schritt 7

Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Beenden", um den Windows-Registrierungseditor zu schließen. Starte den Computer neu.

Schritt 8

Starten Sie Google Chrome auf Ihrem PC. Chrome erlaubt jetzt gleichzeitige Downloads bis zu dem Wert, den Sie in der Windows-Registrierung angegeben haben.

Tipps & Warnungen

  • Wenn Sie die Windows-Registrierung nicht bearbeiten können, können Sie eine Download-Manager-Anwendung ausprobieren. Mit Anwendungen wie Orbit Download Manager, FillZilla und FreeDownloadManager können Sie die Anzahl der gleichzeitigen Downloads in Ihrem Webbrowser steuern, indem Sie die Registrierungsänderungen automatisch vornehmen.