Das Erstellen von Berichten in Microsoft Access kann dem Benutzer dabei helfen, die Ergebnisse von Daten zu ermitteln, die durch Abfragen gefiltert und / oder in Tabellen gespeichert wurden. Wenn ein Access-Benutzer die Verwendung von Access-Berichten besser beherrscht, stellt er fest, dass die Daten nicht nur angezeigt, sondern auch über eine Reihe von Funktionen berechnet werden können, die in die Microsoft Access-Bibliothek integriert sind. Wenn Sie diese Funktionen und die Funktionen des Berichts beherrschen, kann jeder mittelmäßige Bericht zu einem professionellen Kunstwerk werden.

...

Schritt 1

Öffnen Sie Microsoft Access. Öffnen Sie den Bericht, in dem Sie das Berechnungsfeld hinzufügen möchten. Da es sich bei der Frage um Berichte handelt, sollte der Benutzer bereits eine Tabelle und eine Abfrage für den Bericht zum Lesen erstellt haben.

Schritt 2

Gehen Sie zu "Design View". Fügen Sie im Abschnitt "Seitenfuß" des Berichts ein Textfeld hinzu.

Schritt 3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Textfeld (nicht auf die dem Textfeld zugeordnete Bezeichnung) und wählen Sie die Option "Eigenschaften". Das "Eigenschaftenblatt" wird auf der rechten Seite des Fensters geöffnet. Wählen Sie die Option "Steuerquelle" im Abschnitt "Alle" im "Eigenschaftenblatt". Drück den Knopf. Dadurch wird der Ausdrucksgenerator geöffnet.

Schritt 4

Doppelklicken Sie auf den Ordner "Funktionen" in der rechten Spalte. Der Baum "Funktionen" wird geöffnet. Wählen Sie den Ordner "Integrierte Funktionen".

Schritt 5

Wählen Sie die Funktion, die Sie ausführen möchten, aus der Liste ganz rechts aus. In der mittleren Spalte werden die verschiedenen Funktionen in separate Kategorien unterteilt.

Doppelklicken Sie auf die Funktion "Summe".

Im Ausdrucksfenster sehen Sie "Summe (<>)". Dies weist den Bericht an, alle Werte aus einer bestimmten Datenquelle hinzuzufügen.

Schritt 6

Markieren Sie "<>" und drücken Sie die Taste "Löschen". Doppelklicken Sie auf den Ordner "Abfragen", um den Abfragebaum zu öffnen, in dem alle Ihre Projektabfragen angezeigt werden. Klicken Sie einmal auf den Abfrageordner. In der mittleren Spalte wird eine Liste der verfügbaren Abfragen angezeigt. Doppelklicken Sie auf die Abfrage, die Sie für Ihre Datenquelle verwenden. Die Abfrage heißt "WeeklyCosts".

Schritt 7

Das Ausdrucksfenster lautet jetzt "Summe (WeeklyCosts)".

Schritt 8

Klicken Sie im "Expression Builder" auf die Schaltfläche "OK", um das Fenster zu schließen. Die Formel Summe (WeeklyCosts) wird in der Kontrollquelle des Eigenschaftenblatts angezeigt.

Schritt 9

Führen Sie den Bericht aus, um Ihre Ergebnisse anzuzeigen.