Die meisten Schulen ermöglichen eine Firewall, die Sie daran hindert, unangemessene Websites, Bilder oder anderes Material zu besuchen. Leider blockieren sie manchmal absolut legitime Dinge, auf die Sie manchmal für eine Schulaufgabe zugreifen müssen. In diesen Fällen finden Sie hier einige Tipps zur Umgehung der Internetsicherheit Ihrer Schule.

...

Schritt 1

Versuchen Sie, "https: //" vor die Webadresse zu setzen, anstatt nur http: //. Dies funktioniert häufig, wenn die Website dies unterstützt.

Schritt 2

Wenn Ihre Schule es noch nicht blockiert hat, können Sie sich unter www.sefreak.com mit dem Benutzernamen Schüler und dem Passwort random1 im Portal anmelden, um Zugriff auf einen wirklich schnellen Proxy zu erhalten.

Schritt 3

Wenn Ihre Schule die Sperrliste häufig aktualisiert und Sie immer über die neuesten Proxy-Websites informiert sein möchten, können Sie sich hier für eine Mailingliste anmelden: http://www.peacefire.org/circumventor/.

Schritt 4

Wenn Sie Zugriff auf Ihren eigenen Computer haben, sollten Sie Computerprogramme wie UltraSurf oder HotSpot Shield in Betracht ziehen, mit denen Sie die Internet-Zensur umgehen können.

Schritt 5

Für technologisch Interessierte können Sie Ihren eigenen Proxyserver mithilfe eines laufenden Computers einrichten, der zu Hause mit dem Internet verbunden ist, oder mithilfe von Google Apps: http://lifehacker.com/5484934/run-your-own-free-proxy -durch-die-Google-App-Engine