Sie können einen Internetfilter mithilfe der integrierten Eingabeaufforderung (CMD) auf Windows-Computern umgehen. Viele Webadministratoren blockieren möglicherweise Websites basierend auf den Namen der Websites. Jeder Standort verfügt jedoch auch über eine entsprechende IP-Adresse, die möglicherweise nicht blockiert wird. Verwenden Sie die CMD-Eingabeaufforderung, um die IP-Adresse der Website zu ermitteln und einen Internetfilter zu umgehen.

Schritt 1

Klicken Sie auf "Start", geben Sie "CMD" in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Die Eingabeaufforderung wird gestartet.

Schritt 2

Geben Sie "ping" gefolgt vom Namen der Website ein, auf die Sie zugreifen möchten. Geben Sie beispielsweise "ping www.sitename.com" ein, ersetzen Sie "www.sitename.com" durch den Namen der Site und drücken Sie die Eingabetaste. Die IP-Adresse der Website wird im Format "http://72.14.218.86" angezeigt.

Schritt 3

Starten Sie einen Webbrowser.

Schritt 4

Geben Sie die IP-Adresse aus Schritt 2 in die Adressleiste des Browsers ein und drücken Sie die Eingabetaste. Die Website wird angezeigt und umgeht den Internetfilter auf dem von Ihnen verwendeten Computer.