M4A-Dateien sind eine der vielen verschiedenen Arten von Audiodateien, die zum Speichern von Musik und anderen Arten von Hörinformationen auf einem Computer verwendet werden. Wenn Sie M4A-Dateien auf eine Audio-CD brennen möchten, müssen diese zuerst in das CDA-Dateiformat konvertiert werden. Dies ist das einzige Format, das von allen im Handel erhältlichen CD-Playern allgemein anerkannt wird. Glücklicherweise hat Windows Media Player (ein in Windows natives Dienstprogramm) diesen Prozess vollständig automatisiert. Sie müssen nur die Musik bereitstellen.

...

Dinge, die du brauchen wirst

  • CD BurnerBlank CD

Schritt 1

Öffnen Sie den Windows Media Player. Ein Windows Media Player-Verknüpfungssymbol befindet sich im Menü "Start> Alle Programme".

Schritt 2

Klicken Sie auf die Registerkarte "Brennen". Dies öffnet Ihre "Brennliste" auf dem Bildschirm. Ziehen Sie Ihre gesamte M4A-formatierte Musik in dieses Fenster. Achten Sie darauf, wie viel Platz auf Ihrer bald zu erstellenden Audio-CD noch vorhanden ist. Die Anzeige unten wird ständig mit dem Hinzufügen jedes Songs aktualisiert, sodass Sie wissen, wie viel Platz für mehr Inhalt übrig bleibt.

Schritt 3

Stellen Sie sicher, dass sich eine leere CD in Ihrem CD-Brenner befindet. Wenn einer gerade nicht da ist, lege einen dort hin.

Schritt 4

Klicken Sie im Windows Media Player auf "Brennen starten". Dadurch wird Ihre M4A-formatierte Musik in das CDA-Format konvertiert und diese konvertierte Musik wird dann auf die CD gebrannt, wodurch eine Standard-Audio-CD erstellt wird.