DVDs sind praktisch, um Videos von Familienereignissen und Erinnerungen zu speichern, da fast jeder einen DVD-Player hat. Eine digitale Videodatei, die größer als die 4,7-Gigabyte-Kapazität der DVD ist, kann nur dann auf eine einzelne DVD gelegt werden, wenn sie passend komprimiert wurde. Die Komprimierung kann durch Zugriff auf die Bearbeitungsfunktionen des DVD-Brennprogramms erfolgen, bevor eine DVD aus dem digitalen Video gebrannt wird. Eine Reihe von DVD-Brennprogrammen kann digitales Video komprimieren. Die Verfügbarkeit reicht von Freeware bis zu kostenpflichtigen Versionen für Mac und PC. Die in den DVD-Brennprogrammen enthaltene Komprimierung funktioniert auf ähnliche Weise, damit das digitale Video auf eine einzelne DVD übertragen werden kann.

...

Schritt 1

Laden Sie ein DVD-Brennprogramm mit integrierter Komprimierungsfunktion auf den Desktop des Computers herunter, z. B. Toast Titanium für den Mac oder die Testversion von Magic DVD Ripper für einen PC. Doppelklicken Sie auf das Symbol des DVD-Brennprogramms, sobald es vollständig heruntergeladen wurde. Befolgen Sie die Menübefehle, um das DVD-Brennprogramm auf der Festplatte des Computers zu installieren. Starten Sie den PC nach Abschluss der Installation neu.

Schritt 2

Führen Sie das DVD-Brennprogramm aus. Wählen Sie "DVD-Video" aus dem Dropdown-Menü rechts oder unter der Registerkarte "Video". Wählen Sie "DVD-R" aus dem Dropdown-Menü rechts oder unter der Registerkarte "Geräte".

Schritt 3

Ziehen Sie das digitale Video von der Festplatte des Computers in das Symbol des DVD-Brennprogramms. Das Symbol befindet sich auf dem Desktop oder im Dock auf der linken Seite des Bildschirms oder am unteren Bildschirmrand.

Schritt 4

Warten Sie, während das digitale Video in das DVD-Brennprogramm geladen wird und seinen Namen in einer Spalte in der Mitte des Hauptbildschirms des DVD-Brennprogramms anzeigt.

Schritt 5

Markieren Sie die digitale Videodatei in der mittleren Spalte des Hauptbildschirms des DVD-Brennprogramms. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten", um zum Fenster "Bearbeiten" zu gelangen.

Schritt 6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Tab". Bewegen Sie die obere Registerkarte unter dem Videofenster nach rechts, bis der Anfang des digitalen Videos angezeigt wird. Bewegen Sie die untere Registerkarte unter dem Videofenster nach rechts, bis das digitale Video endet. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Fertig", um zum Hauptbildschirm des DVD-Brennprogramms zurückzukehren.

Schritt 7

Markieren Sie die digitale Videodatei in der mittleren Spalte des Hauptbildschirms des DVD-Brennprogramms. Klicken Sie im Hauptbildschirm des DVD-Brennprogramms auf die Schaltfläche "Codierung", um zum Fenster "Codierung" zu gelangen.

Schritt 8

Wählen Sie oben im Fenster die Registerkarte "Codierung". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Automatisch" unter der Registerkarte "Codierung". Bewegen Sie den Schieberegler "Videoqualität" von ganz nach rechts zum Mittelpunkt zwischen den beiden Enden.

Schritt 9

Klicken Sie auf "OK", um das Fenster zu schließen und zum Hauptbildschirm des DVD-Brennprogramms zurückzukehren.

Schritt 10

Klicken Sie im Hauptbildschirm des DVD-Brennprogramms auf die Schaltfläche "An DVD anpassen".

Schritt 11

Werfen Sie das CD-Fach des DVD-Laufwerks aus. Legen Sie die leere beschreibbare DVD in das CD-Fach. Schließen Sie das CD-Fach.

Schritt 12

Klicken Sie im Hauptbildschirm des DVD-Brennprogramms auf die Schaltfläche "Brennen". Warten Sie, bis die digitale Videodatei komprimiert ist, damit sie auf die DVD passt. Warten Sie, bis die komprimierte digitale Videodatei auf die DVD gebrannt ist. Beenden Sie das DVD-Brennprogramm, wenn die DVD gebrannt wurde. Werfen Sie die DVD aus.