Es ist üblich, dass Ihre Kinder das Internet für den persönlichen und schulischen Gebrauch nutzen. Für die Online-Recherche stehen weltweit Informationen zur Verfügung. Leider gibt es auch im Internet geeignete Inhalte nur für Erwachsene. Um Ihre Kinder davon abzuhalten, unangemessene Sex-Websites anzuzeigen, verfügt Internet Explorer über einen Inhaltsfilter, mit dem Sie Websites blockieren können. Durch Aktivieren des Inhaltsfilters können Sie die Browsing-Aktivitäten Ihres Kindes auf untergeordnete geeignete Webinhalte beschränken.

Eltern, die Laptop verwenden, während Kinder zu Hause färben

Schritt 1

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld "Extras" in der oberen rechten Ecke von "Internet Explorer" und dann auf "Internetoptionen".

Schritt 2

Klicken Sie auf die Registerkarte "Inhalt" und dann auf die Schaltfläche "Aktivieren" im Abschnitt "Inhaltsratgeber" des Popup-Menüs.

Schritt 3

Klicken Sie im "Content Advisor" auf die Abschnitte "Nacktheit" und "Sexueller Inhalt" und bewegen Sie den Schieberegler ganz nach links.

Schritt 4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen" und dann auf die Schaltfläche "OK". Websites, die Inhalte enthalten, die unter die Beschreibungen "Nacktheit" oder "Sexueller Inhalt" fallen, werden beim Surfen im Internet nicht angezeigt.