Wenn Sie Blue Coat K9 Web Protection auf Ihrem Computer installiert haben, um unangemessene Websites zu blockieren, sind Sie möglicherweise bestürzt darüber, dass es Möglichkeiten gibt, diesen Schutz zu umgehen. Beispielsweise können pornografische Bilder auf Google Bilder angezeigt werden, da diese Bilder von der Google-Website und nicht von der Website bereitgestellt werden, auf der sich die Bilder befinden. In solchen Situationen können Sie auf der Konfigurationsseite von K9 Web Protection eine Ausnahme festlegen, die eine bestimmte Website wie Google Images blockiert.

Schritt 1

Öffnen Sie das Startmenü. Klicken Sie auf "Alle Programme", öffnen Sie den Ordner "Blue Coat K9 Web Protection" und klicken Sie auf das Symbol "Blue Coat K9 Web Protection Admin". Dadurch wird die webbasierte Verwaltungsseite für K9 Web Protection geöffnet.

Schritt 2

Klicken Sie oben auf der Seite auf den Link "Setup".

Schritt 3

Geben Sie Ihr Administratorkennwort für K9 Web Protection ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf "OK".

Schritt 4

Klicken Sie links auf der Seite auf den Link "Website-Ausnahmen".

Schritt 5

Geben Sie "images.google.com" in das Feld "Website zum Hinzufügen" unter "Immer blockieren" ein.

Schritt 6

Klicken Sie auf den Link "Zur Liste hinzufügen". Google Bilder wird in der Liste der blockierten Websites angezeigt.

Schritt 7

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern" in der unteren rechten Ecke der Seite.

Schritt 8

Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf den Link "Abmelden".

Schritt 9

Versuchen Sie, zu images.google.com zu navigieren. K9 Web Protection zeigt die Meldung "Ausnahmesite blockiert" an.