Windows Paint verfügt über ein einfaches Rasterwerkzeug, auf das über die Registerkarte Ansicht des Programms zugegriffen werden kann. Das Werkzeug erleichtert die Bildausrichtung und ist als Referenz zum Messen der Größe der von Ihnen gezeichneten Formen nützlich. Obwohl das Werkzeug nicht so robust ist wie das, das Sie in fortgeschritteneren Grafikbearbeitungsprogrammen finden - zum Beispiel fehlt die Funktion "Am Raster ausrichten" -, erfüllt es dennoch seinen Zweck als Ausrichtungswerkzeug.

Bodenfliesen des gleichen Musters, das für den Hintergrund verwendet wird

Schritt 1

Drücken Sie die "Windows" -Taste und geben Sie "Paint" ein.

Schritt 2

Wählen Sie im Ergebnisbildschirm "Malen", um das Malprogramm zu öffnen.

Schritt 3

Öffnen Sie das Menü "Datei" und wählen Sie "Öffnen". Navigieren Sie zu dem Bild, das Sie anzeigen möchten, und doppelklicken Sie auf die Bilddatei, um sie in Paint zu öffnen. Wenn Sie alternativ eine neue leere Datei erstellen möchten, öffnen Sie das Menü "Datei" und wählen Sie dann "Neu".

Schritt 4

Klicken Sie im Malband auf die Registerkarte "Ansicht".

Schritt 5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Gitternetzlinien" in der Gruppe Anzeigen oder Ausblenden. Über dem Malbereich wird ein Raster angezeigt.